Die Stimme des Kulturerbes in Europa

Random Image (Header)

Aktuelles

KULTURERBE | Last und Leidenschaft 2019 | Nachbericht

26.11.2019

"Kellergassen im Weltkulturerbe": Der Vortrag von Univ.Prof.Dr.Dr.habil. Wolfgang Rohrbach, Stv. Geschäftsführer von Europa Nostra Austria, fand am 20. November 2019 in Krems-Stein statt.


Der vierte und für 2019 letzte Termin der beliebten Veranstaltungsreihe „KULTURERBE |Last und Leidenschaft“ fand am Mittwoch, 20. November in Krems-Stein statt. Der von Europa Nostra Austria (ENA) und dem Department für Bauen und Umwelt der Donau-Universität Krems gemeinsam organisierte und durchgeführte Abend widmete sich dem Thema „Kellergassen im Weltkulturerbe“.

Eines der letzten traditionellen Heurigenlokale in der Steiner Kellergasse, Pichler, diente als passende Kulisse für die Ausführungen von Univ.Prof.Dr.Dr.habil. Wolfgang Rohrbach, Stv. Geschäftsführer von Europa Nostra Austria.

 

    Heurigenwirt Josef Pichler begrüßt die Teilnehmer der Veranstaltung. ©Werner Kraus

    Nach einer herzlichen Begrüßung von Josef Pichler, der den Heurigen in der dritten Generation führt und von erster Hand viel über die alten Überlieferungen erzählen kann, hieß EM im Namen der DUK und des Dekans CH die zahlreichen Teilnehmer der Veranstaltung willkommen. Anschließend sprach Herr Hofrat Dr. Andreas Lehne, der Präsident von Europa Nostra Austria, ein Grußwort, stellte den Vortragenden vor und leitete das Thema ein.

     

    Univ.Prof.Dr.Dr.habil. Wolfgang Rohrbach, Stv. Geschäftsführer von Europa Nostra Austria beim Vortrag. ©Werner Kraus

    Im urigen Pressraum, der während der Lesezeit noch heute für die Weinproduktion in Verwendung ist, gab Univ.Prof.Dr.Dr.habil. Wolfgang Rohrbach spannende Einblicke in die Entstehung und den historischen Werdegang der Kellergassen. Anhand zahlreicher lokaler und internationaler Beispiele führte er das interessierte Publikum in die historischen und kulturellen Aspekte dieses außergewöhnlichen Kulturerbes ein und nannte die diversen Funktionen, die durch die Jahrhunderte von Kellergassen übernommen wurden.

     

    Vlnr: Christian Hanus, Donau-Universität Krems; Heurigerwirtin Edeltraud Pichler mit Schwiegertochter und Sohn; Vortragender Wolfgang Rohrbach, ENA-Stv. Geschäftsführer; Heurigenwirt Josef Pichler; Elisabeth Geymüller, ENA-Geschäftsführerin; Elisabetta Meneghini, Donau-Universität Krems; Andreas Lehne, ENA-Präsident. ©Werner Kraus

    Auf vielfachen Wunsch des Publikums stellt Univ.Prof.Dr.Dr.habil. Wolfgang Rohrbach den Inhalt seiner Ausführungen zum Thema „Kellergassen im Weltkulturerbe“ im untenstehenden Downloadbereich zur Verfügung.

     

    Die Veranstaltungsreihe „KULTURERBE |Last und Leidenschaft“ wird auch im Jahr 2020 fortgesetzt. Genauere Informationen zu Terminen und Themen folgen in Kürze.

    DOWNLOAD:

    • "Kellergassen und Weltkulturerbe" | Zusammenfassung des Vortrags von DDr. Wolfgang Rohrbach --->IN KÜRZE ZUM DOWNLOAD BEREIT